Gründung

1957 gründete Otto Meier seine Garage in Flaach.

>
1957 Gründung der Garage Meier durch Otto Meier.
1961 Übernahme der Servicestelle für Magirus-Deutz-Lastwagen.
Eröffnung der BP-Tankstelle.
1966 Unterhaltslizenz für Deutz-Traktoren.
1968 Die Garage Meier kam an der Andelfingerstrasse 16, ihrem heutigen Standort, zu stehen.
1972 Servicevertrag für MAN-Lastwagen.
1980 Die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens verlangte schon bald nach einer weiteren Vergrösserung.
1980 Übernahme der Vertretung für Volvo-Personenwagen.
1981 Umwandlung der Garage Otto Meier AG in eine Aktiengesellschaft.
1982 Übernahme der Vertretung von Iveco-Lieferwagen.
1982 Eine Unterteilung der verschiedenen Bereiche wurde erforderlich. So wurde zum 25-jährigen Firmenjubiläum ein neuer PW-Anbau eingeweiht. Mit der gleichzeitigen Erweiterung der LKW-Werkstatt konnte eine klare Trennung der beiden Segmente Personenwagen und Nutzfahrzeuge vorgenommen und das Ersatzteillager wesentlich ausgebaut werden.
1990 Die Garage Otto Meier AG bietet einen Ersatzteil-Lieferdienst für alle drei Marken an. Total sind über 14'000 verschiedene Artikel an Lager.
1998 Damit die Volvo-Neuwagen in angenehmer Atmosphäre gezeigt werden können, wurde der neue Ausstellungsraum für Volvo-Personenwagen gebaut.
2002 Erweiterung des VOLVO-Ausstellungsplatzes.
2003 Garagen-Umweltzeichen gemäss ISO 14024.
2004 Die neue, modernisierte BP-Tankstelle wird in Betrieb genommen. Im gleichen Jahr wurde die neue Prüfstrasse und der neue Waschraum für LKW's realisiert. Ebenfalls wurde, angrenzend an die LKW-Werkstatt, ein Aufenthalts- und Schulungsraum erstellt. Dadurch wurde im Obergeschoss gleichzeitig das Ersatzteillager nochmals vergrössert.
2004 Übernahme der Servicestelle für Neoplan Busse.
2005 Im August wurde die Firma im Bereich ISO 9001 (Qualitätsmanagement), ISO 14001 (Umweltmanagement) und OHSAS 18001 (Arbeitssicherheit) zertifiziert.
2007 Erweiterung des Showrooms nach Volvo Next Face Konzept.
2010 Uebernahme der Marke MITSUBISHI als beauftragter Vertreter.
2010 Neubau von Showroom und Schulungsraum mit Erweiterung vonPKW-Werkstatt, Ersatzteillager für Grossteile und Pneulager.
2010 Eröffnung der öffentlichen Autowaschanlage.
2010 Inbetriebsnahme der biologischen Abwasserbehandlungsanlage.
2011Einbau einer Osmose-Anlage; Entkalkungsanlage für die Portalwaschanlage.
2013 Erfolgte die Nachfolgeregelung durch die langjährigen Geschäftsführer und Verwaltungsratsmitglieder Agnes Egloff-Meier, Claudia und Philipp Bürgi-Meier um ein weiterführen des Familienunternehmen zu sichern.
2014 Regionalvertreter IVECO Light Fahrzeuge